Logo
  • Kursangebote
Kursangebote >> Kultur und Gestalten >> Kunst und Kultur der Welt >> Kursdetails

A600102 FREMD IST DER FREMDE NUR IN DER FREMDE - "Verlust der Heimat und Exil"

Beginn So., 11.10.2020, 17:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr Eintritt frei, mit Anmeldung
Dauer 1 Termin
Kursleitung Gerhard Polacek
Reiner Hiby

Wie fühlt es sich an gezwungen zu sein, die Heimat zu verlassen? Ein anregender musikalisch-literarischer Liederabend. Die von Hiby gesungenen Lieder kreisen um die Gefühlswelt der Auswanderer um 1850 bis zu den ins Exil getriebenen Dichtern und Schriftstellern im Dritten Reich, während die von Polacek gelesenen Texte eher die gegenwärtige Situation abbilden und reflektieren - sind wir nicht alle ein bisschen Flüchtlinge?

Zu Gehör kommen Texte von Max-Hermann Neisse Else Lasker-Schüler Walter Mehring - Hoffmann von Fallersleben - Heinrich Heine - Mascha Kaleko - Paul Zech - Theodor Kramer - Berthold Brecht - Alfred Polgar - Anton Kuh - Karl Valentin - Martin Schneider -Alhierd Bacharevic - Aynur Asik u.v.a.

In Kooperation mit buntES und den Stadtwerken Esslingen
und vhs für Zusammenhalt

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 9.-23. Oktober 2020.
Die zweite Ausrichtung der Internationalen Wochen gegen Rassismus finden als "Vorprogramm" der Verleihung des Theodor-Haecker-Preises, dem Menschenrechtspreis der Stadt Esslingen am Neckar, statt. Das vollständige coronabedingt verschobene und von den Veranstalter*innen angepasste Programm stand mit Drucklegung noch nicht fest. Weitere Infos unter http://esslingen-gegen-rassismus.de/
Die Internationalen Wochen gegen Rassismus Esslingen werden vom Kulturamt der Stadt Esslingen und von der Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen unterstützt.






Kursort

Esslingen, vhs-Haus

Mettinger Str. 125
73728 Esslingen

Termine

Datum
11.10.2020
Uhrzeit
17:00 - 19:30 Uhr
Ort
Mettinger Str. 125, Esslingen, vhs-Haus, R. 0.02 Cafeteria