Logo
  • Kursangebote
Kursangebote >> Kursdetails

A221251 Was wären wir ohne sie? Zeitzeuginnen des 20. Jahrhunderts

Beginn Do., 14.01.2021, 15:00 - 16:30 Uhr
Kursgebühr 30,20 €
Dauer 3-mal
Kursleitung Christine Frey

Aber auch ohne Ämter und Titel gehört sie in die Reihe von Theodor Heuss und Gustav Heinemann. Sie alle haben für uns Deutsche mit persönlicher Autorität die Moral in der Politik vorgelebt.. - mit diesen Worten würdigte Helmut Schmidt das Leben der Journalistin und Mitherausgeberin der Zeit Marion Gräfin Dönhoff. Sie setzte sich in der Nachkriegszeit trotz oder vielleicht auch gerade wegen ihrer Vertreibung aus dem Osten für Völkerverständigung und Versöhnung mit dem Osten ein. Aber nicht nur.
Die Grande Dame der deutschen Politik Hildegard Hamm-Brücher, ebenfalls geprägt von den Erlebnissen ihrer Jugend in der Zeit des Nationalsozialismus, prägte dann nach 1945 nicht nur die Politik der Liberalen für Jahrzehnte und damit auch das Deutschland der Nachkriegszeit. Als Politikerin stand sie für den Kampf für Freiheit und Demokratie. "Ich bin immer gegen den Strom geschwommen" - so in ihrer Rede 1982 gegen das Mißtrauensvotum gegen Helmut Schmidt wie auch in ihrem Austritt aus der FDP 2002.



Bitte Kursinfo beachten



Kursort

Esslingen, vhs-Haus

Mettinger Str. 125
73728 Esslingen

Termine

Datum
14.01.2021
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Mettinger Str. 125, Esslingen, vhs-Haus, R. 1.06 Veranstaltung
Datum
21.01.2021
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Mettinger Str. 125, Esslingen, vhs-Haus, R. 1.06 Veranstaltung
Datum
28.01.2021
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Mettinger Str. 125, Esslingen, vhs-Haus, R. 1.06 Veranstaltung