Logo
  • Kursangebote
Kursangebote >> Gesellschaft und Leben >> Kursdetails

A247520 Krippenschau´n Ein zauberhafter Tag im mittleren Schwarzwald

Beginn Sa., 09.01.2021, 07:30 - 19:30 Uhr
Anmeldeschluss 17.12.2020
Kursgebühr 64,50 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Jürgen Gruß
Irene Maier

WICHTIG: aufgrund der aktuellen Corona-Bedingungen des Landes Baden Württemberg kann sich die Route noch kurzfristig ändern, da verschiedene Krippen nicht zur Verfügung stehen.

Neben Südtirol und dem bayerischen Alpenraum zählt der Schwarzwald zu den Landschaften mit langer Bildhauertradition. Viele Familien besitzen zu Hause noch eigene selbstgeschnitzte Weihnachtskrippen oder Krippenlandschaften. Manchmal waren die Familienkrippen, die von einer auf die nächste Generation weitergegeben werden, auch aus Gips. Der Schwarzwald hat schon in früheren Jahrhunderten große Bildhauer hervorgebracht, wie zum Beispiel die Villinger Barockbildhauer Johannes Schupp (1691-1748), Anton Josef Schupp (1664-1729 ) und Ignatz Schupp (1707 -1791) . Zu nennen sind auch der Neukircher Matthias Faller ( 1707-1791), genannt der "Herrgottschnitzer aus dem Schwarzwald" und sein Schüler, der Triberger Rokokobildhauer Joseph Kaltenbach (1735-1805).

Nach der vorgesehenen Mittagseinkehr fahren wir weiter das Kinzigtal aufwärts. Filigrane Figuren faszinieren den Seitenaltar der katholischen Kirche St.Ulrich in Schenkenzell. Alle Figuren haben kunstvolle Stoffkleider an. Die Herstellung - nähen und Falten legen - beherrschen so nur sehr Wenige noch.
In einem Seitental der Kinzig liegt ein barockes Kleinod, die Klosterkirche Wittichen. Gegründet wurde das Kloster von der seligen Luitgard von Wittichen im Jahre 1324.
Im alten Klosterstall ist ein kleines Museum eingerichtet, das Kostbarkeiten wie die Monstranz, Messgewänder und ähnliche Ausstattungsstücke ausstellt. In der Klosterkirche findet alljährlich eine Krippe mit wunderschönen, beachtenswerten Figuren ihren Platz. Doch schauen Sie selbst!
Die letzte zu besuchende Krippe befindet sich neben dem Schenkenzeller Hotel Waldblick. Sie ist nicht nur 100 Prozent Handarbeit, sondern auch eine weitere lebensgroße Krippe des Kinzigtales. Josef, Maria und das Jesus-Kind umrahmen eine Hütte aus Holz.

Minimum: 20 TeilnehmerInnen

Abfahrt SSB-Bus und Zustiege:
7:30 Uhr Deizisau, Plochinger Str. 40 (Rewe)
740 Uhr Altbach, Esslinger Str. (Rathaus)
7:45 Uhr Zell, Bushaltestelle gegenüber Bahnhof
7:50 Uhr Oberesslingen, gegenüber Bahnhofskiosk
8:00 Uhr Busbahnhof Esslingen, Steig 1

Reiserechtliche Durchführung: SSB-Reisen GmbH, Stuttgart

(ab 20 TN)
EUR 46,00, (ab 30 TN)
EUR 39,50, (ab 40 TN)
inkl. Busfahrt, Eintritt und Führungen, Verpflegung extra






Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
09.01.2021
Uhrzeit
07:30 - 19:30 Uhr
Ort
Mittlerer Schwarzwald