Logo
/ Kursdetails

U235102 Philosophisches Cafe Als Denken noch angesagt war: Jena und die Geburt der Kulturnation Deutschland

Beginn Di., 30.04.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 7,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Peter Vollbrecht

Vor gut 200 Jahren war Deutschland ein Treibhaus der Ideen. Es war eine Zeit, in der der Geist nur so sprühte, lange aufgestaut im Korsett absolutistischer Herrschaft. Doch nun war die Jugend am Zug. Jena und Weimar bildeten damals die Zentren von Philosophie und Literatur. Sie zogen Köpfe an, die hier zu "Fürsten des Geistes" wurden und das Dichten und Denken bis heute prägen. Die Philosophen Fichte, Schiller, Schelling und Hegel entwarfen in Jena ihre stürmischen Jugendphilosophien, in denen sich alles um die Freiheit sich drehte. In Weimar residierte der Geheimrat Goethe, der die kulturpolitischen Fäden im Bonsai-Staat Sachsen-Weimar in der Hand hielt und eine geschickte Berufungspolitik betrieb. Er protegierte Schiller mit einer Professur an der Universität Jena, wo Schillers Antrittsvorlesung zu einem epochalen Ereignis wurde. Wir beobachten, wie ein kosmopolitischer Geist die Identität einer Kulturnation formte. Es erwartet Sie eine große Expedition in die tieferen Schichten unserer kulturellen DNA. Im Kontrast dazu das Elend unserer gegenwärtigen Bildungsmisere!

(erm. EUR 5), Abendkasse



Bitte Kursinfo beachten



Kursort

Stadtbücherei und Zeitschriftencafé

Heugasse 9
73728 Esslingen

Termine

Datum
30.04.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Heugasse 9, Esslingen, Stadtbücherei , Heugasse 9