Beruf und Karriere / Kursdetails

X335030 Korrekte Tarifierung und die Folgen von Falschtarifierung

Beginn Do., 21.11.2019, 13:00 - 17:30 Uhr
Kursgebühr 140,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Nicola Bernard

Grundlagen, Aufbau und Systematik, sowie die verbindlichen Tarifierungsvorschriften des Elektronischen Zolltarifs müssen beherrscht werden um rechtssicher das Im- und Export Tagesgeschäft abzuwickeln.

Neben der Ermittlung der Zollsätze bei der Einfuhr lassen sich weitere mit der grenzüberschreitende Warenbewegung verbundene Rechtsfolgen ableiten, z.B. ob Verbote und Beschränkungen zu beachten sind, die Ein- und ausfuhr einer Genehmigung oder Lizenz bedarf, gesonderte außenhandelsstatistische Angaben verlangt sind, die weitere zollrechtliche Behandlung von der Vorlage zusätzlicher Unterlagen abhängig ist, bestimmte Maßnahmen meldepflichtig sind, die Ware Antidumpingregelungen unterliegt oder die Inanspruchnahme eines Kontingents oder einer Zollaussetzung möglich ist.

Inhalte:
- Rechtliche Grundlagen
- Aufbau und Systematik des "Elektronischen Zolltarifs" (EZT)
- Tarifierungsvorschriften
- Konsequenzen bei Nichtbeachtung (monetär und zivilrechtlich)
- Wirkungsvolle Gegenmaßnahmen

Zielgruppe:
Sachbearbeiter aus Im- und Export-Abteilungen, Mitarbeiter Controlling größerer Betriebe, aber auch Entscheidungsträger von Einkaufs- und Verkaufsabteilungen aus mittelständischen Unternehmen sollten über fundamentierte Grundkenntnisse korrekter Tarifierung und der Konsequenzen bei falscher Auslegung verfügen.

inkl. Bewirtung in der Kaffeepause






Kursort

Esslingen, vhs-Haus

Mettinger Str. 125
73728 Esslingen

Termine

Datum
21.11.2019
Uhrzeit
13:00 - 17:30 Uhr
Ort
Mettinger Str. 125, Esslingen, vhs-Haus, R. 5.02 Seminar